16.11.2015 Letzi inszeniert - Lichtzeichnung erfolgreich

Rund 1000 Wachslichtern zeichneten am Samstag, 14. November die Umrisse zweier Sumpfseen in die Landschaft zwischen Tschuppelen und Schornen nach. Im weiteren wurden mit über 150 Fackeln im unwegsamen Gelände zwischen dem Ägerisee und Sattel SZ die mittelalterliche Talsperre und Letzimauer symbolisiert. Eine gelungene Aktion des Solthurner Lichtkünstlers Ueli Studer.

›› Mehr zu Ueli Studer
›› Bericht Neue Luzerner Zeitung